img

Anleitungen zur App

Die LEGEE-App bietet nicht nur dynamische Steuerung, Zeitplan und Echtzeitkarten mit Kartengedächtnis, Raumteiler und virtuelle Barrieren – sondern bringt auch eine wirklich innovative Neuerung für Bodenreinigungsroboter mit: „ Talent Clean “ Es gibt 7 spezielle Reinigungsmodi und einen maßgeschneiderten Modus, der es mit jeder individuellen Reinigungsherausforderung aufnimmt. Zum Perfektionieren der Reinigung können Sie je nach Reinigungsbedarf im Raum auch unterschiedliche Talent-Clean-Modi miteinander kombinieren.

LEGEE Panel
img

LEGEE ist online (verbunden).

img

LEGEE ist offline (nicht verbunden). Sorgen Sie dafür, dass Ihr LEGEE mit einem Wi-Fi-Netzwerk verbunden wird, das überall gut empfangen werden kann.

img

Diesen LEGEE aus Ihrem HOBOT-Konto entfernen. Bitte beachten Sie, dass alle derzeitigen Einstellungen wie angepasste Talent-Clean-Einstellungen, Zeitpläne, Stimmenkreativität und Kartendaten dabei nicht gelöscht werden. Dazu müssen Sie Ihren LEGEE auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Das erledigen Sie unter „Pflegen und verwalten“.

img

Mit der HOBOT-LEGEE-App können Sie Informationen zur Appversion abrufen, Maßeinheiten wechseln, die gewünschte Sprache wählen und sich die Servicevereinbarung zur App ansehen. App version information, switch between metric systems, App service agreement and language selection.

img

Einrichten: HOBOT-Konto, neuen LEGEE hinzufügen.

img HOBOT-Konto

Im HOBOT-Konto wird lediglich der Name des LEGEE-Gerätes gespeichert. Alle sonstigen Daten wie Reinigungszeitplan, Reinigungstagebuch, gemerkte Karten und alle individuellen Einstellungen werden im LEGEE selbst gespeichert, gelangen nie ins HOBOT-Konto.
Wenn Sie sich mit einem anderen Smartphone an Ihrem HOBOT-Konto anmelden, helfen wir Ihnen, die Geräte Ihres regulären HOBOT-Kontos richtig zu verknüpfen und die in Ihrem LEGEE gespeicherten Daten abzurufen.
Ein LEGEE kann immer nur mit einem HOBOT-Konto verbunden sein. Das heißt, dass der LEGEE vom alten HOBOT-Konto getrennt wird, wenn Sie ihn mit einem neuen Konto verbinden.
Die Anleitung in der App erklärt Ihnen, wie Sie ein HOBOT-Konto erstellen und Ihren LEGEE damit verbinden.
Natürlich können Sie Ihr HOBOT-Konto auch jederzeit löschen, wenn Sie es nicht mehr brauchen.
Bitte beachten Sie, dass alle derzeitigen Einstellungen wie angepasste Talent-Clean-Einstellungen, Zeitpläne, Stimmenkreativität und Kartendaten dabei nicht gelöscht werden. Dazu müssen Sie Ihren LEGEE auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Das erledigen Sie unter „Pflegen und verwalten“.
Wenn Sie sämtliche Daten im LEGEE-Speicher löschen möchten, setzen Sie Ihre LEGEE bitte auf die Werkseinstellungen zurück.

img Neuen LEGEE hinzufügen

Schritt 1

Bitte beachten Sie Folgendes:

  • Sie können LEGEE mit 2,4-GHz- und 5-GHz-Wi-Fi-Netzwerken verbinden.
  • Bitte schalten Sie die Bluetooth-Funktion Ihres Smartphones ein.
  • Schalten Sie nur den LEGEE ein, den Sie verbinden möchten.
  • Achten Sie darauf, dass sich der LEGEE und das Smartphone im selben Wi-Fi-Netzwerk befinden, sowohl der LEGEE als auch das Smartphone das Netzwerk gut empfangen können.
  • Schalten Sie die Wi-Fi-Funktion Ihres Smartphones ein, verbinden Sie sich mit Ihrem Wi-Fi-Netzwerk.

Schritt 2

Tippen Sie auf ➕ , wählen Sie dann Ihr LEGEE-Modell zum Hinzufügen.

Schritt 3

Heben Sie die Abdeckung an, betätigen Sie den Ein-/Ausschalter ┃ .

img

Schritt 4

Halten Sie die Taste ⏯ am LEGEE etwa 3 Sekunden lang gedrückt – bis Sie einen Signalton hören und der LED-Indikator weiß leuchtet.

img

Schritt 5

Geben Sie den Wi-Fi-Namen und das zugehörige Kennwort ein.
Die HOBOT-LEGEE-App sendet die Wi-Fi-Daten per Bluetooth-Signal an den LEGEE, damit die Verbindung automatisch hergestellt werden kann.

Schritt 6

Lassen Sie sich von den Hinweisen in der App erklären, wie es weitergeht.

Schritt 7

Geben Sie Ihrem LEGEE einen Namen.

Schritt 8

Ihr LEGEE erscheint nun in der Roboterliste.

img Siri

Tippen Sie zum Aufrufen der möglichen Siri-Befehle auf das Siri-Symbol. Sie können die einzelnen Befehle antippen, das zugrunde liegende Skript anpassen, auch aktivieren oder deaktivieren.

img
img Ok Google

Schritt 1

Bitte suchen Sie Ihren HOBOT LEGEE in der Google-Assistant-App (Smart Home) heraus.

imgimg

Schritt 2

Melden Sie sich mit Ihrem HOBOT-Konto an, tippen Sie dann auf Ihr LEGEE-Modell.

Schritt 3

Nun können Sie Ihren LEGEE mit den üblichen „OK Google“-Befehlen steuern.

img Stimmenkreativität

Schritt 1

Tippen Sie zum Aufrufen der verfügbaren Sprachansagen auf das Stimmenkreativität-Symbol.

img

Schritt 2

Zum Starten und Stoppen der Aufnahme tippen Sie auf das Symbol.

imgimg

img Fleckenentfernung-Modus
img

Es gibt 7 spezielle Reinigungsmodi und einen maßgeschneiderten Modus, der es mit jeder individuellen Reinigungsherausforderung aufnimmt. Zum Perfektionieren der Reinigung können Sie je nach Reinigungsbedarf im Raum auch unterschiedliche Talent-Clean-Modi miteinander kombinieren.


img

Standard-Modus

Der Standardmodus ist – wie der Name schon sagt – für alltägliche Reinigungsaufgaben vorgesehen. Falls Sie nicht wissen, welcher Modus der richtige ist, probieren Sie es zuerst mit dem Standardmodus.


img

Kräftig-Modus

Wenn Ihr Boden eine etwas intensivere Reinigung vertragen kann, greift Ihnen der Kräftig-Modus mit maximaler Saugleistung und hoher Wischfrequenz tatkräftig unter die Arme!


img

Öko-Modus

Der Öko-Modus arbeitet sehr sparsam, nutzt nur die minimale Saugleistung und geringste Wischfrequenz. So können Sie sich eines sauberen Bodens erfreuen, ohne dass Ihre Ohren beschweren.


img

Fleckenentfernung-Modus

Ein HOBOT-exklusives Patent. Der Spezialist zum Entfernen hartnäckiger Flecken, die unsere Böden oft verunzieren. LEGEE teilt den Bereich zunächst in 1,5 × 1,5 m große Flächen ein, setzt großzügig Wasser zum Lösen der Flecken ein, macht sich erst dann ans Wischen und nimmt sämtliche angelösten Verschmutzungen auf. Saubere Böden von Weltklasse!


img

Trocken-Modus

Der Trockenmodus ist das Richtige für Hartholzböden und Laminat mit größeren Lücken – also für Böden, bei denen viel Feuchtigkeit garantiert nichts Gutes bewirkt. Daher verzichtet dieser Modus auf Wassernebel, arbeitet dafür aber etwas länger mit verstärkter Saugleistung. So wird Ihr Boden auch ohne Wasser angenehm und ohne böse Überraschungen sauber.


img

Tier-Modus

Tierhaare verschwinden jetzt so einfach wie nie zuvor! Im Tier-Modus geht Ihr Saugwischroboter mit noch mehr Saugkraft Haaren an den Kragen. Obendrein sorgen der verstärkte Wassernebel und die höhere Wischintensität dafür, dass auch hartnäckige Flecken und Pfotenabdrücke vom Boden verschwinden.


img

Polieren-Modus

LEGEE reinigt den Boden mit mehr Wassernebel und intensiveren Wischbewegungen, lässt sich dabei aber etwas mehr Zeit. So verschwinden auch festgetretene Verschmutzungen und Wasserablagerungen vom Boden, der wieder glänzenden Zeiten entgegensieht!


img

Eigener Modus

Wenn es bei Ihnen einen ganz besonderen Bedarf gibt oder Sie nur ein bisschen ausprobieren möchten, können Sie Ihren Ideen freien Lauf lassen, mit sämtlichen nur möglichen Kombinationen herumexperimentieren und den ultimativen Reinigungsmodus kreieren!

img Reinigungstagebuch

Im Reinigungstagebuch können Sie sich alles über die letzten 10 Reinigungsaufgaben anschauen, diese Information auch teilen. Dazu zählen gereinigte Räume, die fertige Karte, der gereinigte Bereich, die Reinigungsdauer und ob die Aufgabe abgeschlossen wurde.

imgimg
img Zeitplan

Der Zeitplan umfasst einen Wochenzeitplan, mit dem Sie Ihre Reinigungsaufgaben auf einzelne Wochentage verteilen können. Obendrein gibt es auch einen einmaligen Zeitplan, der nicht wiederholt wird. Beim Aufstellen des Zeitplans können Sie die Räume wählen, die gereinigt werden sollen, dazu auch den gewünschten Reinigungsmodus.

Bitte beachten Sie, dass Ihr LEGEE eingeschaltet sein muss, sein Akku nicht leer sein darf, nicht gerade die Nicht-stören-Zeit gilt oder der LEGEE bereits mit dem Reinigen beschäftigt ist, damit er seinen Zeitplan einhalten kann.

imgimg
img Pflegen und verwalten

Zusätzlich zu allgemeinen Einstellungen können Sie auch Ihre Sprachansagen verwalten, Nicht-stören-Einstellungen vornehmen, die Firmware-Version prüfen und auf den neuesten Stand bringen, Ihren LEGEE umbenennen oder auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Beim Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen werden alle derzeitigen Zeitpläne, Karten und angepassten Talent-Clean-Einstellungen gelöscht.

Allgemeine Wartung
img

Wassertank mit Wasser gefüllt

img

Wassertank leer

img

Wassertank verstopft

img

Sammelbehälter nicht voll

img

Sammelbehälter voll

Sprachansagen einstellen

Sie können Sprachansagen in verschiedenen Sprachen herunterladen, damit der LEGEE in Ihrer Sprache mit Ihnen spricht. Zusätzlich können Sie Ihren LEGEE auch mit Kreativstimmen ausstatten, die Lautstärke einstellen und eine Nicht-stören-Zeit festlegen.
Sorgen Sie dafür, dass Ihr LEGEE komplett gestoppt ist, wenn Sie ein neues Sprachansagenpaket herunterladen oder Kreativstimmen aufnehmen.
Sie können eine tägliche Nicht-stören-Zeit einstellen, in der Ihr LEGEE keinen Mucks von sich gibt.
Wenn die Nicht-stören-Zeit erreicht wird, unterbricht Ihr LEGEE seine Tätigkeit, lädt sich auf und setzt seine Arbeit nach Ablauf seiner „Sperrfrist“ wieder fort. Geplante Aufgaben und Sprachansagen werden in der Nicht-stören-Zeit abgeschaltet.
Wenn Sie Ihren LEGEE manuell innerhalb der Nicht-stören-Zeit starten, versieht er seine Arbeiten ohne Sprachansagen.

LEGEE verwalten

Sie können die Firmware aktualisieren, damit Ihr LEGEE immer in Bestform bleibt, dem LEGEE einen anderen Namen geben, Parameter des eigenen Modus anpassen, den LEGEE auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, obendrein Probleme melden, damit diese bald gelöst werden.
Zum Aktualisieren der Firmware muss Ihr LEGEE komplett gestoppt sein. Die Aktualisierung dauert ein paar Minuten; in dieser Zeit dürfen Sie die Aktualisierungsseite in der App nicht verlassen.
Sie können Ihren LEGEE auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Dabei werden alle derzeitigen Einstellungen wie angepasste Talent-Clean-Einstellungen, Zeitpläne, Kreativstimmen und Kartendaten gelöscht.
Wenn Sie ein Problem melden möchten, muss Ihr LEGEE komplett gestoppt sei. Es dauert ein paar Minuten, bis die Protokolldaten zum Studieren durch unsere Techniker entsprechend aufbereitet sind. Warten Sie in dieser Zeit einfach ab, verlassen Sie die Seite in der App nicht.
Die Protokolldaten sind etwa 200 kB groß. Bitte senden Sie diese Protokolldaten nach dem Abschluss per E-Mail an uns.
Bitte beachten Sie, dass beim Datenversand über eine Mobilfunkverbindung eventuell zusätzliche Kosten entstehen können.


Echtzeitkarte und -daten

Die Echtzeitkarte zeigt die gereinigte Fläche, während Ihr LEGEE putzmunter arbeitet. Sie können die Karte mit den üblichen Touchscreen-Fingerbewegungen vergrößern und verkleinern, so den Reinigungsfortschritt auch problemlos verfolgen. Ihre Standardkarten werden mitsamt abgeteilten Bereichen, virtuellen Barrieren und virtuellen Einzäunungen angezeigt.

img

Gereinigte Fläche

img

Reinigungsdauer

img

Energiestand

Schnelltasten
img

Stoppen und zurück zur Ladestation

img

Stopp

imgimg

Start/Pause

img

Karteneinstellungen
Ihr LEGEE kann bis zu 5 Karten speichern. Nach einem abgeschlossenen Reinigungszyklus (also Start von der Ladestation, gründliche Reinigung, Rückkehr zur Ladestation) stellt Ihr LEGEE die unterschiedlichen Bereiche in der Karte zusammen und bittet Sie, die Karte zu speichern.
Sie können die gespeicherten Karten verwalten und bearbeiten, obendrein auch Reinigungsbereiche und den Reinigungsmodus für neue Aufgaben festlegen.

img

App-Fernbedienung

img Standardkarte bearbeiten

Sie können unterschiedliche Reinigungsaufgaben festlegen und planen, dabei verschiedene Reinigungsmodi und Flächen gemäß der Standardkarte festlegen.
Wenn Sie nur selektiv (also nur bestimmte Stellen) reinigen möchten, muss die Reinigung in der Ladestation beginnen. Achten Sie bitte darauf, dass die Ladestation mit Strom versorgt wird und Ihr LEGEE mit der Ladestation verbunden ist.
Bitte legen Sie den Reinigungsplan zur selektiven Reinigung neu an, wenn Sie Änderungen an der Standardkarte vornehmen.

Virtuelle Barriere, virtuelle Einzäunung
imgimg
  • Sie können virtuelle Barrieren oder virtuelle Einzäunungen verwenden, um bestimmte Bereiche auf der Karte auszuschließen.
  • Zum Verschieben einer virtuellen Barriere oder Einzäunung ziehen Sie die Barriere oder Einzäunung einfach an die gewünschte Stelle.
  • Zum Einstellen der Größe tippen Sie auf die Quadrate.
  • Zum Abbrechen tippen Sie auf das ×.
  • Achten Sie darauf, den Bereich um die Ladestation nicht zu blockieren.
Flächeneditor
imgimgimg
  • Sie können die Flächen umbenennen, zusammenführen oder aufteilen. Wenn Sie Flächen umbenennen, zusammenführen oder aufteilen, wird die davon betroffene geplante Reinigungsaufgabe gelöscht.
  • Zum Umbenennen tippen Sie auf die Fläche.
  • Zum Zusammenführen tippen Sie auf benachbarte Flächen.
  • Zum Aufteilen tippen Sie auf die gewünschte Fläche – zum vollständigen Aufteilen muss die Schnittlinie die ausgewählte Fläche durchkreuzen.